1000 Frauen

Wildwasser Marburg, 3. Juni 2005, Jubiläumsfest:

„20 Jahre Wildwasser Marburg”

Festrede:

„20 Jahre Frauenbewegung für Menschenrechte. Arbeit gegen sexualisierte Gewalt: Stolpersteine, Erfolge, Backlash und andere heiß-kalt-Duschen.”

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Kolleginnen,

ich möchte mich zunächst für diese Einladung bedanken. Es ist mir wirklich eine Ehre, einen Vortrag auf Ihrer Jubiläumsveranstaltung halten zu dürfen.

Ich weiß, was die Frauen von WILDWASSER täglich seit Jahrzehnten leisten. Würde „Arbeit” in dieser Gesellschaft anders definiert, müssten Sie alle Multi-Millionärinnen sein...

Sie werden mir verzeihen, aber diese Bemerkung konnte ich mir gleich zu Anfang nicht verkneifen. Der Grund dafür liegt nicht nur in meiner Persönlichkeitsstruktur, sondern in meiner speziellen beruflichen Biographie.

ausführlich

Wildwasser e.V. Berlin, 2. Juni 2005, Tagung:

„Skandalisierung versus Aufklärung - Sexuelle Gewalt in den Medien”

Vortrag:

„Von Pädophilen und Kinderschändern - der verlorene Kampf um Worte”

Sprache schafft Wirklichkeit/en” und „Sprache spiegelt Wirklichkeit/en”.

Das Buch zum Thema erscheint voraussichtlich im Frühjahr 2007. Sobald
Vorbestellungen möglich sind, wird es hier bekannt gegeben!

„... ohne Frauen geht's besser”

'Strategie, Macht und Kungelei'

eine Analyse der Herr-schaftsstrukturen

Liebe Frauen, als ich wenige Wochen nach meinem Kurzauftritt in der Fernsehsendung frau-tv des WDR eine Email-Anfrage der Veranstalterinnen dieses Abends erhielt, sagte ich spontan zu.

ausführlich

Vortrag in der Weißfrauenkirche, Frankfurt 13.3.1998

Thema: „Mythos Sexualität und Gewalt” (Prostitution)

Liebe Frauen,

ich begrüße Sie sehr herzlich und bedanke mich, daß Sie mir Raum und Zeit geben, um über ein Thema zu sprechen, daß nach wie vor hochtabuisiert und mythologisiert ist; und deshalb übervoll an Menschenrechtsverletzungen. Daß ich hier in der Weißfrauenkirche auf Einladung der evangelischen Weißfrauengemeinde, von Bündnis 90/DIE GRÜNEN und von HWG e.V. sprechen soll, hat offensichtliche Gründe.

Das Buch zum Thema erscheint voraussichtlich im Frühjahr 2007. Sobald
Vorbestellungen möglich sind, wird es hier bekannt gegeben!

Staatstheater Saarbrücken, 28. November 1998

Vortrag nach dem Theaterstück „Mein Liebling bist Du”

Thema: „Sexualisierte Gewalt gegen Kinder”

Meine Damen und Herren,

zunächst möchte ich mich bei Ihnen bedanken, daß Sie nach einem Theaterstück, daß wirklich unter die Haut geht, dableiben, um sich noch einen Vortrag anzuhören.

Ich arbeite seit ungefähr 10 Jahren im Problembereich der sexualisierten Gewalt und sehe es als einen Fortschritt an, daß die Menschen nicht mehr so weggucken wie früher. Es werden immer mehr, die hinschauen und sich informieren wollen.

Das Buch zum Thema erscheint voraussichtlich im Frühjahr 2007. Sobald
Vorbestellungen möglich sind, wird es hier bekannt gegeben!

Impressum und Copywrite
Design by Casjopea-